jugendreisen-im-sport.de mit tollen Angeboten

Das Internetportal der Landessportjugenden in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sportjugend ist jetzt noch attraktiver, übersichtlicher und nutzerfreundlicher gestaltet worden. Die Angebote, Jugend- und Bildungsreisen sowie Jugendbegegnungen im Sport, richten sich an Kinder und Jugendliche sowie junge Erwachsene von 8 bis 26 Jahren.

Besonders beliebte Reiseangebote sind jetzt direkt auf der Startseite zu finden. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit für ältere Jugendliche, sich als Betreuerin oder Betreuer bei den einzelnen Sportjugenden zu bewerben. Der online-Reisefinder ermöglicht einen schnellen Zugriff auf einzelne Länder innerhalb Europas – wie Griechenland, Frankreich, Italien und Deutschland für Sommer 2015.

www.jugendreisen-im-Sport.de bietet Sommerreisen, Kinder Sport Camps, Internationale Jugendbegegnungen, Ferienfreizeiten mit Sportlernkursen, Klassenfahrten und Vereinsreisen. Durch die nichtkommerzielle Ausrichtung der beteiligten sieben Landessportjugenden können die Angebote zudem reizvoll, günstig und gleichzeitig qualitativ hochwertig sein.

„Alle vertretenen Sportjugenden sehen in ihren Reiseangeboten einen wichtigen Beitrag außerschulischer Jugendbildung im Sport,“ sagt Peter Brinks, Leiter des Arbeitskreises Jugendreisen im Sport. Entsprechend orientieren sich die Angebote bei der Auswahl der Reiseziele, der Fahrtorganisation sowie bei der inhaltlichen und methodischen Gestaltung an den vom BundesForum Kinder- und Jugendreisen herausgegebenen Leitlinien und den dort gemeinsam mit den Jugendverbänden im Sport entwickelten Qualitätsstandards. So gibt es eine dem Alter der Jugendlichen angemessene Zahl an Betreuerinnen und Betreuern, ein gemeinsames Vorbereitungstreffen, aktive Mitgestaltungs- und Wahlmöglichkeiten sowie gezielte Begegnungsangebote mit Gleichaltrigen in den bereisten Ländern.

Mehr Infos: www.jugendreisen-im-sport.de

Trainingslager: Tipps für Planung und Organisation

Trainingslager, Abschluss- oder Wettkampffahrten. Sportvereine sind über das ganze Jahr hinweg unterwegs. Meistens ohne Übernachtung, vielleicht mal mit einer Nacht oder eben in Trainingsphasen mit mehreren. Entscheidend sind für eine gelungene Durchführung die gute Planung und Organisation im Vorfeld.  Dabei wiederholen sich die wesentlichen Fragen: Wie viele Personen fahren mit? Wie komme ich mit meiner Athleten-Gruppe hin und auch wieder zurück? Wo wird übernachtet und wie verpflegen wir uns? Wo trainieren wir? Was machen wir in der freien Zeit? Was kostet das alles? Und wie kalkuliere ich es am besten?

2014_09_27_tb_DJH_Sport_4463_web

Wir haben uns als Beispiel für die Planung und Organisation ein Leichtathletik-Trainingslager über die Osterfeiertage in Saarbrücken in der Hermann-Neuberger Schule angeschaut:

Planung
Vorbereitung auf die Freiluftsaison in den Osterferien. 20 Athleten, zwei Trainer, ein Physiotherapeut, neun Tage Training, eine Trainingseinheit am Ankunfts- und Abfahrtstag, zwei bis drei Einheiten an den anderen Tagen. Gemeinsame An- und Abreise.

Organisation
Buchen der An- und Abreise, der Fahrten vor Ort und der Übernachtungsmöglichkeiten, der Trainingsflächen und -räume, der Verpflegung, des Zusatzprogramms. Klären der nötigen Versicherungen.

Kostenkalkulation
(pro Person für die Teilnehmer) -Trainingslager Saarbrücken:

  • Übernachtung + Vollverpflegung (Jugendherberge 2 Nächte, Hermann-Neuberger Sportschule 5 Nächte): 292 €
  • Wasser (pro Tag 1€): 8 €
  • Hallennutzung (Halle, Stadion, Schwimmbad, Kraftraum, Turnhalle): 14 €
  • Transport + Benzin (inklusive aller Fahrten vor Ort): 30 €
  • Beitrag für Physiotherapeuten: 10 € (Rest Verein)
  • Aktivitäten (Kino o.ä.) + gemeinsames Osteressen: 20 €
  • Zusatz-Versicherung „Reiseveranstalter“ (durch den Verein) über Sporthilfe NRW/Vereinsversicherung 0,61 € pro Teilnehmer

Gesamtpreis pro Teilnehmer: 374 €

Wissenswertes

2014_09_27_tb_DJH_Sport_5271_webVersicherungen
Die Gesetzesregelung in § 651 k Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) besagt, dass Veranstalter von Reisen ihre Reiseteilnehmer auch gegen Insolvenzen des Veranstalters absichern müssen. Dieses Gesetz gilt nicht nur für kommerziell tätige Reiseveranstalter bzw. Reisebüros, sondern auch für Vereine und Verbände.

Reiseveranstalter ist im Sinne des Gesetzes derjenige, der mindestens zwei Einzelleistungen einer Reise zu einem Gesamtpreis zusammenfasst, die nicht von ganz untergeordneter Bedeutung sind. Wenn der Verein im Sinne des Gesetzes als Reiseveranstalter auftritt, ist er zum Abschluss einer Insolvenzabsicherung (Kautionsversicherung) verpflichtet. Ausnahme: Der Verein veranstaltet solche oder ähnliche Fahrten weniger als drei Mal im Jahr, dann braucht er die Insolvenzabsicherung nicht.

Darüber hinaus kann der Verein noch eine zusätzliche Haftpflicht für die Teilnehmer abschließen, da die Sportler über die üblichen Vereinsversicherungen eigentlich lediglich für das Sportreiben oder Vereinsveranstaltungen abgesichert sind. Außerhalb des Sportbetriebs greifen aber normalerweise auch die privaten oder familiären Absicherungen.

Übernachtungen/Trainingslager
Hotelführer des Deutschen Sports mit allen Partnerhotels des organisierten deutschen Sports sowie einer Übersicht der Sportschulen aus den Landesverbänden.
Herausgeber:
Deutscher Olympischer Sportbund, Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt.
Telefon: 069 67 00-0, E-Mail: office@dosb.de, URL: www.dosb.de

Hotelbuchungen
Gruppenreisen bei HRS online buchen. Es gibt allerdings auch eine kompetente persönliche Beratung am Telefon.

Jugendherbergen
Eine Übersicht über die Sport-Jugendherbergen finden sich hier. Spezielle Infos für Trainingslager gibt es zudem hier. Außerdem können über www.jugendherberge.de auch internationale Herbergen gefunden werden.

Sportausweis-Tipp
Wie werde ich kostenlos DJH-Mitglied? Als Inhaber eines Ehrenamtsausweises wie dem SportManagement-Ausweis, der SEC Sport-EhrenamtsCard und der GYMCARD ganz einfach eine Kopie des Ausweises mit der vollständigen Adresse und dem Geburtsdatum an das DJH Service Center nach Detmold schicken – umgehend wird Ihnen dann die DJH-Mitgliedskarte zugeschickt.
Kontakt: DJH Mitgliederservice, Bismarckstraße 8, 32756 Detmold
Telefon: 05231/74010, E-Mail: djh-service@jugendherberge.de

An- und Abreise
Neben der Anreise mit dem Bus oder Auto empfiehlt sich auch eine Gruppenreise per Bahn als (kosten-)günstige Variante. Mehr Infos unter www.jugendherberge.de oder direkt unter www.bahn.de.

Trainingslageranbieter (Auswahl)
www.protrainingtours.de
www.sport-trainingslager.de
www.trainingslagercheck.de
www.fussballtrainingslager.com
www.vr-tours.de

Sie haben auch Erfahrungen mit Trainingslagern oder Abschluss- und Wettkampffahrten und haben wertvolle Tipps, die Sie gerne teilen möchten? Dann schreiben Sie einen Kommentar, wir freuen uns über Ihren Beitrag!

www.jugendreisen-im-sport.de mit neuem Auftritt

Das Internetportal der Landessportjugenden in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sportjugend ist jetzt noch attraktiver, übersichtlicher und nutzerfreundlicher gestaltet worden. Die Angebote, Jugend- und Bildungsreisen sowie Jugendbegegnungen im Sport, richten sich an  Kinder und Jugendliche sowie junge Erwachsene von 8 bis 26 Jahren.

dsj_jugendreisen_titel_2015Besonders beliebte Reiseangebote sind jetzt direkt auf der Startseite zu finden. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit für ältere Jugendliche, sich als Betreuerin oder Betreuer bei den einzelnen Sportjugenden zu bewerben. Der online-Reisefinder ermöglicht einen schnellen Zugriff auf einzelne Länder innerhalb Europas – wie Griechenland, Frankreich, Italien und Deutschland für Sommer 2015.

www.jugendreisen-im-sport.de bietet Sommerreisen, Kinder Sport Camps, Internationale Jugendbegegnungen, Ferienfreizeiten mit Sportlernkursen, Klassenfahrten und Vereins-reisen. Durch die nichtkommerzielle Ausrichtung der beteiligten sieben Landessportjugenden können die Angebote zudem reizvoll, günstig und gleichzeitig qualitativ hochwertig sein.

„Alle vertretenen Sportjugenden sehen in ihren Reiseangeboten einen wichtigen Beitrag außerschulischer Jugendbildung im Sport,“ sagt Peter Brinks, Leiter des Arbeitskreises Jugendreisen im Sport. Entsprechend orientieren sich die Angebote bei der Auswahl der Reiseziele, der Fahrtorganisation sowie bei der inhaltlichen und methodischen Gestaltung an den vom BundesForum Kinder- und Jugendreisen herausgegebenen Leitlinien und den dort gemeinsam mit den Jugendverbänden im Sport entwickelten Qualitätsstandards. So gibt es eine dem Alter der Jugendlichen angemessene Zahl an Betreuerinnen und Betreuern, ein gemeinsames Vorbereitungstreffen, aktive Mitgestaltungs- und Wahlmöglichkeiten sowie gezielte Begegnungsangebote mit Gleichaltrigen in den bereisten Ländern.

Mehr Infos: www.jugendreisen-im-sport.de