Sportförderung leichtgemacht – mit den Sportkalendern 2016

Gründe, für einen Kalender gibt es viele – ob aus rein pragmatischen Gründen oder weil sich Kalender einfach jederzeit gut als Last-Minute-Geschenk unterm Weihnachtsbaum machen. Aber wusstet ihr, dass man mit den Jahreskalendern aus dem Sport sogar aktiv zur Sportförderung beitragen kann?

Auch für 2016 haben die Vereine und Verbände ihr Bestes gegeben, um mit emotionalen und ansprechenden Bildern Ihre Sportkalender 2016 zu veröffentlichen. Ob Volleyball, Rudern, Leichtathletik oder Schwimmen: hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und das Jahr 2015 hatte einiges zu bieten!

Wir unterstützen diese Initiativen und stellen euch auch dieses Jahr wieder ein paar dieser eindrucksvollen Kalender vor.

Bestelle auch du einen der Kalender und tue Gutes für den Sport!


Deutscher Ruderverband

Neben dem Kalender Attention – row! wartet der Deutsche Ruderverband gleich mit mehreren Kalendern auf und zeigt das Ruderjahr von der Jugendmannschaft bis zur Ü23-WM. Für 15 Euro können die Kalender beim Deutschen Ruderverband bestellt werden, ab einer Bestellmenge von 10 Kalendern sogar ohne Versandkosten. Ein Teil des Erlöses kommt der Nachwuchsförderung des DRV zu Gute: Für jeden bestellten Kalender fließen 3,- Euro in die Kasse der Deutschen Ruderjugend. Außerdem gibt es auch einen Tischkalender der Jahresübergreifend gültig ist.

Attention - Row! Kalender des Deutschen Ruderverbandes

Attention – Row! Kalender des Deutschen Ruderverbandes

Bestellinformationen Kalender U23-WM: http://www.rudern.de/


DTU-Wandkalender 2016

Jahreskalender 2016 mit 12 stimmungsvollen und emotionalen Bildern aus dem Triathlonjahr 2015 ist ab sofort für 18 Euro zu bestellen.

Wandkalender DTU

Wandkalender DTU

Weitere Informationen findet ihr hier!


Stiftung Thüringer Sporthilfe

Der Thüringer Sportkalender 2016  steht diesmal unter dem Slogan der Stiftung „Vom Talent zum Olympiasieger/Weltmeister“ und bildet jeweils einen Topathleten gemeinsam mit einem Nachwuchssportler ab.

sportkalender Thüringen 2016

Foto: THS/Mario Hochhaus

Der Kalender kann direkt in der Geschäftsstellen der Suhler Verlagsgesellschaft zum Preis von 12,00 € incl. MwSt. oder bei der Stiftung Thüringer Sporthilfe per Mail (info@thueringersporthilfe.de), Fax:  0361/34054-96 oder online auf www.thueringersporthilfe.de bestellt werden.

Der Erlös des Thüringer Sportkalenders für den sich Thüringer Spitzensportler wie Anja Schneiderheinze, Claudia Steger, Erik Lesser, Tino Edelmann, Tim Tscharnke, Sascha Benecken oder Patrick Beckert unentgeltlich zur Verfügung stellten, kommt der Nachwuchsförderung der Stiftung zu gute.


Deutscher Schwimm-Verband

Mit dem DSV-Schwimmkalender können alle sportlichen Highlights des Jahres nochmals Revue passiert werden lassen. Der Schwimmkalender 2016 ist für 13,90 Euro erhältlich.

Fotos: Angela Delissen, Michael Prüfert, Joseph Kleindl, Udo Lehmann, Jens Witte und picture alliance

Fotos: Angela Delissen, Michael Prüfert, Joseph Kleindl,
Udo Lehmann, Jens Witte und picture alliance

Hier geht’s zum Bestellformular!


DSC Volleyball Damen

Ein besonderes Highlight stellt dieser Kalender dar, denn er bildet die Volleyball-Damen einmal außerhalb des Sports in ästhetischen Bildern ab. Der Kalender kostet 22,00 Euro und ist im Online-Shop des DSC zu erwerben. Für 27,50 Euro gibt es den Kalender sogar mit original Autogrammen.

Foto: Amelie Jehmlich

Foto: Amelie Jehmlich

Printed by SAXOPRINT dem „Nationalen Förderer“ und „Offiziellen Druckpartner“ beim Deutschen Sportausweis.


Deutscher Alpenverein

„HIGH! 2016“, der DAV-Bergsportkalender, ist ab sofort erhältlich. Die Kosten belaufen sich auf 19,80 Euro (für DAV-Mitglieder; 24,80 Euro für Nicht-Mitglieder).

DAV-Bergsportkalender

DAV_Kalender_2016

Quelle: Christian Pondellz

Bestellungen unter: www.dav-shop.de


 

Deutsche Sportjugend

Der beliebte Bewegungskalender der Deutschen Sportjugend (dsj) erscheint in diesem Jahr unter dem Motto „Teilhaben und Vielfalt“ und bringt das Element Musik mit Bewegung in Verbindung. Zielsetzung ist es, „Kinder unterschiedlicher Herkunft, verschiedenen Alters oder mit und ohne Behinderung miteinander zu verbinden, den Kontakt zueinander zu stärken und eine gemeinsame Basis zu schaffen“. Der Kalender kann kostenfrei bestellt werden, nur die Porto- und Handlingkosten müssen übernommen werden.

dsj-Bewegungskalender Kinderwelt Kalender 2015

dsj-Bewegungskalender Kinderwelt Kalender 2016

Bestellinformationen unter: www.dsj.de


Ihr habt eigene Kalender, um Euren Verein oder Euren Sport zu unterstützen? Schickt uns eine Nachricht und wir nehmen den Kalender in dieser Liste auf!

Ihr habt noch keinen Kalender, wollt aber einen anfertigen lassen? Dann nutzt das Kalender-Angebot von Saxoprint, dem „Offiziellen Druckpartner“ des Deutschen Sportausweises – und mit dem Sportausweis sogar mit Sonderkonditionen für den Sport!

Finanzierung von Sportstätten: Wer fördert wie?

Der Wunsch nach einer neuen oder veränderten Sportstätte ist relativ einfach zu formulieren. Doch dann tauchen die Herausforderungen auf. Dabei geht es nicht allein um die Fragen, was soll angeboten werden? Wer hilft durch Eigenleistung? oder: Welche Beläge werden benötigt? Sondern vor allem: Finden wir Sponsoren und wer kann das bezahlen?

stortstaette_sportanlage_finanzierung

Wir geben einen kleinen Überblick über die Möglichkeiten zur Finanzierung neuer oder zu renovierender Sportstätten.

Sportfördermittel der jeweiligen Länder und des Bundes

Die Mittel der Bundesländer werden entsprechend der Richtlinien zur Förderung des Sportstättenbaus fast überall über die jeweiligen Landessportbünde vergeben. Auch auf Bundesebene finden sich zahlreiche Programme zur Förderung des Baus von Sportstätten.

Linksammlung „Landessportbünde“ zur Sport- und Sportstätten-Förderung und Vereinsentwicklung (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

Baden-Württemberg

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

Förderdatenbank des Bundesministerium Wirtschaft und Energie


Kommunale Mittel aus den Gemeinden und Landkreisen 

Auch wenn Vereine hier um die Gunst und das Gehör von kommunalen Politikern mit den oft flexibler agierenden kommerziellen Sportanbietern konkurrieren müssen, finden starke Sportgemeinschaften oft einen Weg, um gerade die Politiker vor Ort für den Neu- oder Umbau zu begeistern. Schließlich ist die positive Entwicklung eines Vereins auch für die Politik ein gutes Zeichen und mitunter sogar ein echtes persönliches Aushängeschild. Und erfolgreicher Sportstättenbau hat immer eine positive öffentliche Wirkung. Ebenfalls ist eine Verknüpfung mit Schulprogrammen sinnvoll. Sobald Schulen die Anlagen mitnutzen können, eröffnen sich sicherlich weitere kommunale Töpfe, ggfls. auch auf regionaler und Länderebene. Hier lohnt es sich immer, den Kontakt mit den Beratern in den Landes-, Kreis- und Stadtsportbünden aufzunehmen.

Förderung durch die Europäische Union

Auch wenn keine direkten Programme zur Förderung von Sportstätten auf kommunaler bis zur nationalen Ebene aufgelegt werden, so ist doch die Förderung von Einzelprojekten durch die Strukturfonds bzw. oder Regionalentwicklungsprogrammen denkbar. Der Deutsche Olympische Sportbund gibt hier einen Überblick.

DOSB: „Sportstättenförderung durch die EU – ein Leitfaden“

Sportkalender 2015: Sportförderung mal anders!

Das Jahr 2015 hat einiges zu bieten! Ob Rudern, Rettungssport, Leichtathletik, Alpinistik oder Schwimmen, für 2015 haben viele Sportarten, Vereine und Verbände die besten Bilder ausgesucht, um eindrucksvolle Kalender zu erstellen. Diese Kalender wurden erstellt, um den Sport zu fördern. Wir unterstützen diese Initiativen bei ihrem Vorhaben. Wir sind von jedem einzelnen Kalender begeistert und wollen diese Begeisterung mit Euch teilen.

Sei auch du dabei, um den Sport nachhaltig zu fördern. Bestellt einen der Kalender und tut Gutes für den Sport! P.S.: Denkt dabei auch an Weihnachten :-)

Deutscher Ruderverband

In den Ruder-Kalendern 2015 finden sich Bilder von der A-WM 2014 in Amsterdam, von der Junioren-WM 2014 in Hamburg und von der U23-WM in Varese (Italien). Für 18 Euro können die Kalender beim Deutschen Ruderverband bestellt werden, ab einer Bestellmenge von 10 Kalendern sogar ohne Versandkosten. Ein Teil des Erlöses kommt der Nachwuchsförderung des DRV zu Gute: Für jeden bestellten Kalender fließen 3,- Euro in die Kasse der Deutschen Ruderjugend.

Ruderkalender 2015 A-WM

Bestellinformationen Kalender Junioren-WM: www.rudern.de

Ruderkalender 2015 Junioren-WM

Bestellinformationen Kalender Junioren-WM: www.rudern.de

Ruderkalender 2015 U23-WM

Bestellinformationen Kalender U23-WM: www.rudern.de

Weitere Kalender unter www.rudern.de…


Stiftung Thüringer Sporthilfe

Unter dem Motto „Sportler kochen“ ist ab sofort der Thüringer Sportkalender 2015 für 11,- Euro erhältlich. Der Erlös aus dem Kalenderverkauf kommt der Nachwuchsförderung der Stiftung zu Gute.

sportkalender_thueringen2015

Erik Lesser Sportkalender Thüringen 2015

 

Bestellung unter: www.thueringersporthilfe.de


Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Im Rahmen eines Fotowettbewerbs hat die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) viele Einsendungen erhalten und aus den 13 schönsten Bilder (Titelbild + 12 Monate) einen Kalender für 2015 erstellt. Die Kosten für den Kalender betragen 9,95 Euro.


Titelbild: Michael Siepmann

Bestellinformationen unter: www.dlrg.de


Deutscher Schwimm-Verband

Mit dem DSV-Schwimmkalender können alle sportlichen Highlights des Jahres nochmals Revue passiert werden lassen. Der Schwimmkalender 2015 ist für 13,90 Euro erhältlich.

dsv_schwimmkalender2015

Bestellformular unter: www.dsv.de


Deutscher Alpenverein

„HIGH! 2015“, der DAV-Bergsportkalender, ist ab sofort erhältlich. Die Kosten belaufen sich auf 19,80 Euro (für DAV-Mitglieder; 24,80 Euro für Nicht-Mitglieder).

DAV-Bergsportkalender

Bestellungen unter: www.dav-shop.de


Deutsche Triathlonjugend

Neues Design, größeres Format: Der DTU-Wandkalender 2015 ist ab sofort über die Deutsche Triathlonjugend erhältlich. Der Preis beträgt 18 € inkl. MwSt. und Versand – Vereine/Abteilungen, die 10 Kalender bestellen, erhalten zwei Exemplare kostenfrei dazu.

dtu-wandkalender2015

Bestellungen unter: www.triathlonjugend.de


Deutsche Sportjugend

Der bereits zum fünften Mal erscheinende Bewegungskalender der Deutschen Sportjugend (dsj) beinhaltet Sport-, Spiel- und Bewegungsideen basierend auf der Kinderleichtathletik. Gemeinsam mit der Deutschen Leichtathletik-Jugend wurden leicht umsetzbare Bewegungsideen zusammengestellt, die auf den typischen Bewegungsformen der Leichtathletik basieren. Der Kalender kann kostenfrei bestellt werden, nur die Porto- und Handlingkosten müssen übernommen werden.

dsj-Bewegungskalender Kinderwelt Kalender 2015

Bestellinformationen unter: www.dsj.de


Ihr habt eigene Kalender, um Euren Verein oder Euren Sport zu unterstützen? Schickt uns eine Nachricht und wir nehmen den Kalender in dieser Liste auf!

Ihr habt noch keinen Kalender, wollt aber einen anfertigen lassen? Dann nutzt das Kalender-Angebot von Saxoprint, dem „Offiziellen Druckpartner“ des Deutschen Sportausweises – und mit dem Sportausweis sogar mit Sonderkonditionen für den Sport!

Zwillingsprojekt: Sportförderung der Sportstiftung NRW

Das Thema „Sportförderung im Spitzensport“ ist nicht erst dieser Tage in vieler Munde. Die finanzielle Absicherung von Spitzensportlern auch nach ihrer sportlichen Laufbahn ist eine der großen Herausforderungen der Sportverbände und -institutionen. Einen neuen Vorstoß wagt die Sportstiftung NRW mit dem sogenannten „Zwillingsprojekt“. Ziel hierbei ist es, Sportlerinnen und Sportler den Einstieg in den Beruf zu ermöglichen, und zwar schon während der sportlichen Karriere.

Einen interessanten und ausführlichen Beitrag dazu findet Ihr im Deutschlandfunk, lesens- und hörenswert.

Wie ist Eure Meinung zum neuen „Zwillingsprojekt“ der Sportstiftung NRW?

SAXOPRINT wird Nationaler Förderer des Vereinssports

Bochum/Dresden – Die internationale Online-Druckerei SAXOPRINT ist ab sofort „Offizieller Druckpartner“ des Deutschen Sportausweises, dem Mitglieds- und Managementausweis des deutschen Sports.

Mit SAXOPRINT erhält der Sport in Deutschland einen weiteren Nationalen Förderer. Das Unternehmen mit Sitz in Dresden bietet als eine der führenden Online-Druckereien in Europa zukünftig allen Vereinen, Verbänden und Mitgliedsorganisationen unter dem Dach des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) seine Produkte und Leistungen zu exklusiven Konditionen an. Diese Ersparnis wiederum wird zweckgebunden unmittelbar dem Sport zugeführt – also eine Sportförderung im doppelten Sinne.

Logo Saxoprint

„Mit unserem Engagement wollen wir den gesamten Vereinssport in Deutschland fördern“, sagt Daniel Ackermann, Geschäftsführer von SAXOPRINT. Ackermann weiter: „Wir sind uns sicher, mit dem Deutschen Sportausweis das geeignete Medium für diese Zielsetzung gefunden zu haben.“

„Mit unserem neuen Partner erweitern wir unser an die Sportvereine und -verbände gerichtetes Angebot um einen ganz wichtigen Bereich. Schaffen wir es mit SAXOPRINT die Druckkosten im Sport in Deutschland zu optimieren, leisten wir gemeinsam mit unserem Partner einen wertvollen Beitrag zur Kostenreduzierung in den Vereinen und Verbänden“, betonen André Bortz und Stephan Penz, beide Geschäftsführer der DSA Deutsche Sportausweis GmbH.

Weiterführende Informationen unter www.sportausweis.de sowie unter www.saxoprint.de/sportausweis.

 

Über den Deutschen Sportausweis:
Der Deutsche Sportausweis ist die offizielle Initiative des DOSB, von Landessportbünden und Spitzenverbänden zur Förderung des Vereinssports. Der Sportausweis ist der Mitgliedsausweis für alle Sportvereine, die dem DOSB bzw. seinen Mitgliedsorganisationen angeschlossen sind. Der DOSB zählt 27,8 Millionen Mitgliedschaften in mehr als 91.000 Sportvereinen.

Über die SAXOPRINT GmbH:
Die SAXOPRINT GmbH wurde im Jahr 1999 als lokale Druckerei gegründet und gehört heute als einer der Marktführer zu den erfolgreichsten Online-Druckereien in Europa.

Mit Hilfe von automatisierten Arbeitsabläufen und modernsten Drucktechnologien garantiert SAXOPRINT hochwertige Druckprodukte zu fairen Preisen. In den Bereichen Produktion, Kundenservice, Entwicklung, Marketing und Administration arbeiten mittlerweile mehr als 450 engagierte Mitarbeiter auf einer Gesamtfläche von über 10.000 m² für ein optimales Druckergebnis und höchste Kundenzufriedenheit.

Von Geschäftsausstattung, wie z.B. Briefpapier, Visitenkarten, Schreibblöcke, Schreibtischunterlagen und Präsentationsmappen, über Broschüren und Prospekte, wie z.B. Vereins- und Verbandsmagazine, bis hin zu Werbemitteln (Flyer und Plakate) sowie Werbetechnik (Banner, Beachflags und Roll Ups) druckt SAXOPRINT sämtliche Druckerzeugnisse in exzellenter Qualität.

Neben diesen typischen Standardprodukten gehören auch personalisierbare Druckprodukte, wie Verpackungen, Kalender und Notizblöcke, zum Leistungsspektrum.

Weitersagen! 28 Millionen mal „Sportausweis Light“

Mit einer bundesweiten, einzigartigen Kampagne wenden wir uns als Sportausweis im September an alle Mitglieder in deutschen Sportvereinen. Dabei werden über Landessportbünde und Vereine 28 Millionen Testausweise ausgegeben. Die Testausweise sind drei Monate lang gültig und bieten Sportlerinnen und Sportlern, -vereinen und -verbänden zahlreiche Vorteile.

DSA_130821_Foto_sportausweis_light_auswahl_klein

So funktioniert es:
Es ist die bislang größte Aktion dieser Art im deutschen Sport, bei der die über 20 Millionen Mitglieder mit dem Ausweis Vergünstigungen beim Einkauf über die Wirtschaftspartner des Deutschen Sportausweises nutzen können. Ein festgelegter Anteil der eingenommenen Gelder fließt anschließend zurück in den Sport. Jeder Sportverein, der sich nach der Testphase dazu entschließt, seinen Mitgliedern die Vollversion des deutschen Sportausweises anzubieten, kann den Deutschen Sportausweis seinerseits als Mitgliederausweis bestellen und verwenden. In Verbänden, die sich wie der Westfälische Schützenbund dazu entschließen, den Sportausweis als Wettkampfpass einzusetzen, spart der Verein in Zusammenarbeit mit seinen Verbänden auch auf diesem Weg Zeit und Geld. Die Testausweise werden über die Landessportbünde an die Sportvereine versendet und dort an die Mitglieder weitergegeben.

Der Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Michael Vesper, unterstützt die Kampagne ausdrücklich: „Der Deutsche Sportausweis fördert den Sport gleich in mehrfacher Hinsicht. Er modernisiert das Mitglieder-Management und vereinfacht das Spiel- und Wettkampfwesen. Die gesamte Infrastruktur wird von der
DSA Deutsche Sportausweis GmbH gestellt, kostet den Sport keinen Cent und bringt Mitgliedern, Vereinen, Verbänden und Förderern nur Vorteile. Ich bin zuversichtlich, dass zahlreiche Sportler und Vereine den Test mitmachen und anschließend auf die Vollversion umsteigen.“

Walter Schneeloch, DOSB-Vizepräsident Breitensport/Sportentwicklung, begrüßt die Aktion rund um den „Sportausweis Light“: „Diese einmalige Kampagne wird von DOSB, Landessportbünden und Deutschem Turner-Bund als einem der großen Spitzenverbände gemeinsam getragen, unterstützt alle Ebenen und schafft damit eine „win-win-Situation“ für den gesamten deutschen Sport.“

Für die DSA Deutsche Sportausweis GmbH erklärt Geschäftsführer André Bortz: „Wir sind begeistert, wie viele namhafte Unternehmen und Marken bereit sind, den Vereinssport bundesweit an der Basis zu fördern. Interessant ist, mit welch kreativen Ideen die Partner jeden Tag auf uns zukommen. In unserer Kampagne „Sportausweis Light“ werden wir den Sportvereinen und deren Mitgliedern acht dieser Unternehmen und Marken präsentieren. Sie geben einen Vorgeschmack auf über 400 weitere Handels- und Markenpartner, die Sportausweis- wie Sportausweis-Light-Inhabern ab September Vorteile im stationären und im Online-Handel bieten und zugleich den Vereinssport fördern“. Ein wichtiger Schritt für die offizielle Initiative von Deutschem Olympischen Sportbund (DOSB), Landes- und Spitzensportverbänden.

Mehr Informationen unter www.sportausweis.de oder Tel. 0234-58710010

Lob für Bundeswehr & Co.

„Ohne die Sportförderstellen bei der Bundeswehr, der Bundespolizei, dem Zoll und den Landespolizeien hätten rund 1000 Athleten keine optimalen Voraussetzungen, ihre Karriere im Leistungssport und ihre berufliche Laufbahn miteinander zu verbinden“, sagte DOSB-Leistungssportdirektor Bernhard Schwank in Frankfurt/Main nach den Olympischen Spielen in London.

DSA_120926_Header_BundeswehrLeistungssportdirektor Bernhard Schwank wies zudem daraufhin, dass aktuelle Sportsoldaten an 43 Prozent der deutschen Medaillengewinne in London beteiligt gewesen sind. Elf Medaillen wurden von Bundeswehr-Angehörigen in Individualsportarten gewonnen, acht in Mannschaftswettbewerben wie dem Ruder-Achter oder im Kanu-
Rennsport. „Das Fördersystem der Bundeswehr ist ein fester Bestandteil des Gesamtsystems des deutschen Leistungsports. Um die Vereinbarkeit zwischen Spitzensport und Beruf im Rahmen einer Dualen Karriere-/Laufbahnplanung‘ zu gewährleisten, wurde in enger Abstimmung mit dem DOSB die Möglichkeit geschaffen, neben Bundeswehr und Spitzensport ein Studium oder eine zivile und/oder militärische Ausbildung zu absolvieren“, erklärte Schwank. „Damit eröffnet die Bundeswehr den Athleten eine Vielzahl von Chancen. Für diese in den vergangenen Jahren ermöglichte Weiterentwicklung im Sinne der Athleten sind wir sehr dankbar.“

Ein weiteres Beispiel dafür ist auch die partnerschaftliche Begleitung der Traineroffensive des DOSB durch die Bundeswehr. Hier wurden 50 Trainerstellen geschaffen. In der 392-köpfigen Deutschen Olympiamannschaft in London standen 115 Athletinnen und Athleten, die aktuell bei der Bundeswehr angestellt sind. Hinzu kommen zahlreiche ehemalige Bundeswehr-Angehörige.

Weiterführende Infos unter www.dosb.de/de/leistungssport/
Quelle: DOSB