Durchstarten ins Jahr mit neuen Mitgliedsausweisen

Das neue Jahr hat begonnen, der Mitgliederbestand ist aktualisiert. Dies ist der beste Zeitpunkt, um sich auf Vorstandsebene mit der Einführung von Mitgliedsausweisen im Verein zu befassen. „Mitgliedsausweise können mehr als man auf den ersten Blick denkt“ sagt Rudolf Ehrlich, Leiter Sportentwicklung beim Deutschen Sportausweis, „nicht nur als Instrument zur Mitgliederbindung kann ein Ausweis das zentrale Element sein.“ Mitglieder haben damit ihren Verein 365 Tage im Jahr bei sich. Gerade das erste Quartal eignet sich erfahrungsgemäß bestens, um die Einführung eines neuen, innovativen Mitgliedsausweises auf der JHV den Mitgliedern bekanntzugeben.

sportausweis_mitgliedsausweis_300x300

Mitgliedsausweise gibt es in verschiedensten Formen: die Bandbreite reicht von selbstgedruckten Papierkarten bis hin zu hochkomplexen Angeboten mit Chipmodulen. Mit dem Sportausweis haben die Verbände für ihre Vereine einen einheitlichen Standard entwickelt. Er ist ein klassischer Mitgliedsausweis, der aufgrund der Sportausweisfunktion vereins- und verbandsübergreifend einsetzbar ist. Jeder Sportverein hat dabei tatsächlich das Recht, diese Mitgliedsausweise kostenlos für den Verein zu beantragen.

Vorteil des Sportausweis-Standards ist, dass er von IT-Systemen auslesbar ist und somit problemlos von Vereinen als Zugangslösung oder Nachweis bei Sponsoren eingesetzt werden kann. „Die Sportausweisfunktion gehört zu den sichersten und modernsten Plattformen im Sport“, führt Rudolf Ehrlich weiter aus. „Durch den einheitlichen Standard ergeben sich völlig neue Potentiale, die bisher nur großen professionellen Vereinen vorbehalten waren. Jetzt kann jeder Verein von diesen Anwendungen profitieren.“

Unabhängig davon, ob es um Fragen der Mitgliederverwaltung, des Sponsorings oder um Einkaufsvorteile bei den verschiedenen Partnern geht. Ein Mitgliedsausweis mit Sportausweisfunktion senkt die Ausgaben des Vereins, wodurch wiederum Geldmittel für andere Projekte frei werden.

Die vereins- und sportartenübergreifende Einsetzbarkeit der Sportausweisfunktion ist in dieser Form weltweit einzigartig. Auf Basis des einheitlichen Standards wurden bereits viele Anwendungen von teilnehmenden Vereinen entwickelt, realisiert und werden im Alltag regelmäßig genutzt.

Jetzt mehr entdecken unter: www.sportausweis.de/info

Sportausweis-Workshop auf der 5. Sportinfra

Spannende Einblicke in die Möglichkeiten der Sportausweisfunktion bietet Rudolf Ehrlich, Leiter der neu geschaffenen Abteilung Sportentwicklung beim Deutschen Sportausweis, im Rahmen der „5. Sportinfra – Sportstättenmesse  und Fachtagung“ in Frankfurt am Main am 13. November. Von 14 Uhr bis 16 Uhr informiert Ehrlich in der Sportschule und Bildungsstätte des Landessportbundes Hessen über das Thema „Mehrwerte mit der Sportausweisfunktion: Vorstellung einfacher Anwendungsbeispiele für den Vereinsalltag“.  „Gerade für Vereine, Sportkreise und Verbände ein hochinteressantes Feld, auf dem wir gerne beratend tätig sind und auf dem wir bei den vielfältigen Herausforderungen an ein modernes Vereinsmanagement helfen können.“, verspricht der Leiter Sportentwicklung.

logo sportinfra

Die Teilnahme richtet sich zwar speziell an die hessischen Vereine, die Sportinfra blickt aber mit dem Angebot auch weit über die Landesgrenzen hinaus. Der Sportausweis ist zudem mit einer Anlaufstelle vertreten, so dass sich die Besucher auch am 12. November, dem ersten der beiden Veranstaltungstage, umfassend über die Sportausweisfunktionen informieren können.

Anmeldung und Informationen unter www.sportinfra.de

Sportausweis schärft mit neuem Webauftritt
 Beratungsprofil im Bereich Sportentwicklung

In neuem Gewand präsentiert sich ab sofort der Internetauftritt von sportausweis.de. „Gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund haben wir unseren Auftritt den Bedürfnissen der Vereine und Verbände angepasst. Wir wollen zeigen, dass wir die täglichen Herausforderungen in den Vereinen und Verbänden nicht nur verstehen und wahrnehmen, sondern dass wir mit unseren Angeboten und Leistungen Probleme lösen und bei der Modernisierung unterstützen können“, sagt Stephan Penz, Geschäftsführer der DSA Deutsche Sportausweis GmbH.

In den klar gegliederten Bereichen können sich sowohl interessierte Vereins- und Verbandsvertreter als auch Sportausweis-Inhaber schnell und einfach orientieren. Neu hinzugekommen ist ein Fanbereich, der den Zugang in den organisierten Sport vereinfacht und das Interesse der Fans des Vereinssports sofort honoriert.

Screenshot Relaunch Internetseite sportausweis.de

„Es haben sich in den vergangenen Jahren schon viele Vereine vom Einsatz des Deutschen Sportausweises als Mitgliedsausweis überzeugen lassen. Mit dem neuen Auftritt wollen wir nun unser Profil im Bereich der Sportentwicklung schärfen. Denn mit unserem Wissen helfen wir den Vereinen, die Einsatzmöglichkeiten der Sportausweisfunktion in ihrem Alltag voll ausschöpfen zu können. Wir haben mit diesem gezielten Beratungsangebot auch auf die vermehrten Anfragen der Vereine reagiert“, sagt Rudolf Ehrlich, Leiter Sportentwicklung beim Deutschen Sportausweis.

Mehr unter sportausweis.de

SAXOPRINT wird Nationaler Förderer des Vereinssports

Bochum/Dresden – Die internationale Online-Druckerei SAXOPRINT ist ab sofort „Offizieller Druckpartner“ des Deutschen Sportausweises, dem Mitglieds- und Managementausweis des deutschen Sports.

Mit SAXOPRINT erhält der Sport in Deutschland einen weiteren Nationalen Förderer. Das Unternehmen mit Sitz in Dresden bietet als eine der führenden Online-Druckereien in Europa zukünftig allen Vereinen, Verbänden und Mitgliedsorganisationen unter dem Dach des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) seine Produkte und Leistungen zu exklusiven Konditionen an. Diese Ersparnis wiederum wird zweckgebunden unmittelbar dem Sport zugeführt – also eine Sportförderung im doppelten Sinne.

Logo Saxoprint

„Mit unserem Engagement wollen wir den gesamten Vereinssport in Deutschland fördern“, sagt Daniel Ackermann, Geschäftsführer von SAXOPRINT. Ackermann weiter: „Wir sind uns sicher, mit dem Deutschen Sportausweis das geeignete Medium für diese Zielsetzung gefunden zu haben.“

„Mit unserem neuen Partner erweitern wir unser an die Sportvereine und -verbände gerichtetes Angebot um einen ganz wichtigen Bereich. Schaffen wir es mit SAXOPRINT die Druckkosten im Sport in Deutschland zu optimieren, leisten wir gemeinsam mit unserem Partner einen wertvollen Beitrag zur Kostenreduzierung in den Vereinen und Verbänden“, betonen André Bortz und Stephan Penz, beide Geschäftsführer der DSA Deutsche Sportausweis GmbH.

Weiterführende Informationen unter www.sportausweis.de sowie unter www.saxoprint.de/sportausweis.

 

Über den Deutschen Sportausweis:
Der Deutsche Sportausweis ist die offizielle Initiative des DOSB, von Landessportbünden und Spitzenverbänden zur Förderung des Vereinssports. Der Sportausweis ist der Mitgliedsausweis für alle Sportvereine, die dem DOSB bzw. seinen Mitgliedsorganisationen angeschlossen sind. Der DOSB zählt 27,8 Millionen Mitgliedschaften in mehr als 91.000 Sportvereinen.

Über die SAXOPRINT GmbH:
Die SAXOPRINT GmbH wurde im Jahr 1999 als lokale Druckerei gegründet und gehört heute als einer der Marktführer zu den erfolgreichsten Online-Druckereien in Europa.

Mit Hilfe von automatisierten Arbeitsabläufen und modernsten Drucktechnologien garantiert SAXOPRINT hochwertige Druckprodukte zu fairen Preisen. In den Bereichen Produktion, Kundenservice, Entwicklung, Marketing und Administration arbeiten mittlerweile mehr als 450 engagierte Mitarbeiter auf einer Gesamtfläche von über 10.000 m² für ein optimales Druckergebnis und höchste Kundenzufriedenheit.

Von Geschäftsausstattung, wie z.B. Briefpapier, Visitenkarten, Schreibblöcke, Schreibtischunterlagen und Präsentationsmappen, über Broschüren und Prospekte, wie z.B. Vereins- und Verbandsmagazine, bis hin zu Werbemitteln (Flyer und Plakate) sowie Werbetechnik (Banner, Beachflags und Roll Ups) druckt SAXOPRINT sämtliche Druckerzeugnisse in exzellenter Qualität.

Neben diesen typischen Standardprodukten gehören auch personalisierbare Druckprodukte, wie Verpackungen, Kalender und Notizblöcke, zum Leistungsspektrum.

BDR engagiert sich beim Deutschen Sportausweis

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) engagiert sich beim Deutschen Sportausweis und ist am 25. März im Rahmen der Gesellschafterversammlung der Sportausweisverwaltungs GmbH & Co.KG als neuer Kommanditist vorgestellt worden. Der BDR ist damit in bester Gesellschaft, denn auch der Deutsche Turner-Bund, der Deutsche Schwimm-Verband oder auch die DLRG wollen dieses Gemeinschaftsprojekt vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), Landessportbünden und Spitzenverbänden zum Erfolg führen.

BDR-Generalsekretär Martin Wolf und Daniela Güntert, DOSB-Referentin Deutscher Sportausweis, freuen sich auf die neue Kooperation. Foto: DOSB

BDR-Generalsekretär Martin Wolf und Daniela Güntert, DOSB-Referentin Deutscher Sportausweis, freuen sich auf die neue Kooperation. Foto: DOSB

BDR-Generalsekretär Martin Wolf: „Gefordert sind zunächst die einzelnen Vereine, damit die individuellen Vorteile mit dem kostenlosen Ausweis auch bei den Mitgliedern ankommen. Für uns als Verband besteht der Nutzen aber vor allem in den übergreifenden Möglichkeiten, die der Sportausweis inzwischen bietet. Hier hat er sich in den letzten Jahren weiter entwickelt. Wir sind in den ersten Gesprächen darauf gestoßen, dass es eventuell Lösungen gibt, um – basierend auf dem Sportausweis – auch unseren Ansprüchen an online-basierte, leicht zu verarbeitende Informationen auf Wertungskarten oder Lizenzen gerecht zu werden, die gleichzeitig auch den strengsten Datenschutzlinien unterliegen. Deshalb haben wir uns als BDR entschlossen, uns als Kommanditist direkt in das Projekt einzubringen.“

Informationen zum Deutschen Sportausweis findet man unter www.sportausweis.de

Sportausweis unterstützt „Bewegung gegen Krebs“

Sport und Bewegung im Alltag sind wichtig für den Erhalt unserer Gesundheit. Darauf machen die Deutsche Krebshilfe und der Deutsche Olympische Sportbund gemeinsam mit der bundesweiten Kampagne „Bewegung gegen Krebs“ aufmerksam. Gleichzeitig haben die Teilnehmer der Kampagne die Chance, einen von drei Sport Thieme-Gutscheinen im Wert von je 5.000 € und weitere tolle Preise von Partnern des Sportausweises zu gewinnen.

Studien belegen, dass regelmäßige Bewegung das Risiko für bestimmte Krankheiten – auch Krebs – mindern kann. Gemeinsam möchten die Kooperationspartner mehr Menschen erreichen und diese motivieren, Sport und Bewegung in ihren Alltag zu integrieren.

Wer Teil der Kampagne werden möchte, die von Olympiasiegerin Britta Heidemann, Fußball-Weltmeister Wolfgang Overath und Moderatorin Shary Reeves begleitet wird, erhält Unterstützung von der Deutschen Krebshilfe und dem DOSB. Jede Sportart ist dabei herzlich willkommen.

Wie funktioniert es? Stellt eine Sportveranstaltung, ein Turnier oder einen Tag der offenen Tür unter das Kampagnenmotto oder integriert das Thema in eine bereits geplante Veranstaltung. Bestellt hierzu mit dem anhängenden Rückmeldebogen eine kostenlose Aktionsbox. Diese enthält Infomaterialien, Plakate zur Ankündigung des Events, hilfreiche Tipps sowie Überraschungen für euch und euren Verein. Als Teil der Kampagne könnt ihr die Gelegenheit nutzen, auch neue Mitglieder zu werben. Die kreativsten Einsendungen werden von einer unabhängigen Jury ausgezeichnet.

Dokumentiert eure Veranstaltung und sendet die Fotos an das Organisationsbüro. Der Aktionszeitraum läuft vom 1. April bis 31. Oktober 2014.
Weitere Informationen über die Kampagne findet ihr unter www.bewegung-gegen-krebs.de.
Oder sendet uns eure Fragen an kontakt@bewegung-gegen-krebs.de.

Sportausweis sorgt bei Olympischen und Paralympischen Winterspielen für Zugang zu den Deutschen Häusern

Nach der paralympischen Premiere in London ist der Deutsche Sportausweis während Sotschi 2014 und auch in Rio de Janeiro 2016 in beiden Deutschen Häusern vertreten. In Sotschi sorgt der Sportausweis als Partner des „Deutschen Haus Sotschi 2014“ mit dem Akkreditierungsausweis für den geregelten Zugang zu den Häusern des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) in Krasnaja Poljana.

Im umgebauten Restaurant Chalet werden DOSB und DBS im Februar und März in der inoffiziellen Botschaft des deutschen Sports Athleten und Trainer sowie nationale und internationale Gäste aus Wirtschaft, Sport und Politik am zentralen Treffpunkt der deutschen Mannschaft begrüßen. Der Ausweis ist zusätzlich mit einem kontaktlosen Chip versehen und berechtigt wie gewohnt jeden Inhaber, sich über www.sportausweis.de für die Vorteile des Management-Ausweises freizuschalten.

„Dieser weitere Vertrauensbeweis unterstreicht die verlässlichen administrativen Funktionen unseres Ausweises, von denen auch deutsche Vereine im täglichen Gebrauch profitieren“, sagt André Bortz, Geschäftsführer der DSA Deutsche Sportausweis GmbH. Denn bereits heute wird der Sportausweis von vielen Vereinen für die Zugangskontrolle zu Sportstätten wie Schwimmbädern und anderen Trainingseinrichtungen benutzt.

Verantwortlich für Planung und Organisation ist die Deutsche Sport-Marketing (DSM) als offizielle Vermarktungsagentur des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS).

DHP 2014_DSA_quer

DHP Paralympics 2014_DSA_q

 

Erste „Sportausweis Light“ Kampagne übertrifft Erwartungen

Eine positive Bilanz zieht die DSA Deutsche Sportausweis GmbH zum Ende der ersten nationalen Kampagne „Sportausweis Light“. Die Anfragen an der Vereinshotline verdoppelt, die Zahl der Seitenaufrufe auf sportausweis.de verdreifacht, eine Rückmeldequote von durchschnittlich 5% aller angeschriebenen Vereine: Dies sind exemplarisch drei Werte, die den Erfolg der ersten „Sportausweis Light“ Kampagne charakterisieren.

Sportausweis Light Deutscher SportausweisAlle 91.000 im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) organisierten Vereine waren für den dreimonatigen Aktionszeitraum von Mitte September an mit jeweils 300 Ausweisen „Sportausweis Light“ für ihre Mitglieder versorgt worden; als papiergebundene Vorstufe zum Sportausweis selbst, dem offiziellen Mitgliedsausweis des organisierten Sports. Dazu kamen die rund 16.000 Vereine und Abteilungen des Deutschen Turner-Bunds (DTB), die je 300 GYMCARD Light für ihre Mitglieder erhielten. Alle Mitglieder konnten bis Mitte Dezember die Vorteile der Wirtschaftspartner und des Sportausweises zwanglos kennenlernen und ausprobieren. An dieser bislang einzigartigen Kampagne im deutschen Sport waren neben dem DOSB und dem DTB erstmals auch alle Landessportbünde ausnahmslos beteiligt.

„Die Premiere hat unsere Erwartungen übertroffen“, resümieren die Geschäftsführer der DSA Deutschen Sportausweis GmbH, André Bortz und Stephan Penz, die als Folge der Kampagne von bis zu 250.000 zusätzlichen Bestellungen des kostenlosen Mitgliedsausweises ausgehen. „Im Vergleich zu marktüblichen Responsequoten bei klassischen Direktmarketingkampagnen können wir mit unserer Rückmeldequote von durchschnittlich 5 % sehr zufrieden sein. Wir sehen aber durchaus noch Luft nach oben.“

Auf Seiten der Wirtschaft waren als Premium Partner Amazon, Barmenia, Campz.de, Citroen, fahrrad.de, fashionforhome.de, Soul und Zalando beteiligt. Aufgrund der intelligenten Vernetzung aus On- und Offline-Maßnahmen zählt die Kampagne „Sportausweis Light“ auch zum Kreis der Kandidaten zum „Marketingpreis des deutschen Sports 2014“, der Anfang Februar in Düsseldorf verliehen wird.

Mehr unter sportausweis.de

Deutschland freut sich über Sportausweis Light

28 Millionen Sportausweise Light sind ausgeliefert – und ganz Deutschland interessiert sich jetzt für den Sportausweis in Vollversion und freut sich über die Angebote. Die Rückmeldungen auf die Testausweise sind durchweg positiv. Auch alle Inhaber von Sportausweisen und diejenigen, die sich gerade dazu entschlossen haben, demnächst den Sportausweis zu bestellen, können die Kampagne bis zum 15. Dezember für sich nutzen.

Die Testausweise sind bis zum 15. Dezember gültig und bieten Sportlerinnen und Sportlern, -vereinen und -verbänden zahlreiche Vorteile und Vergünstigungen. Neben den bekannten Vorteilen konnten acht nationale Partner für die Kampagne gewonnen werden. Das Gute dabei: Vereine, die bereits einen Sportausweis nutzen oder sich gerade dazu entschlossen haben, demnächst den Sportausweis zu bestellen, können die Kampagne ebenso für sich gewinnbringend einsetzen. Bereiten Sie vereinsnahen Personen wie zum Beispiel Eltern, Förderern oder Sponsoren eine Freude mit dem Sportausweis Light – oder  Sie setzen die Testausweise als Instrument zur Mitgliedergewinnung ein. Sicher fallen Ihnen hierzu auch noch weitere ganz individuelle Ideen ein.

Was kann der Sportausweis Light?
Der Sportausweis berechtigt Ihre Mitglieder, bis zum 15. Dezember 2013 Kaufvorteile bei über 1.000 Marken unserer Förderer des Vereinssports zu testen. Unter www.sportausweis.de/light befindet sich eine Übersicht aller Marken unserer Förderer. Von dort gelangt man zu den Angeboten und Produkten.

Was ist meine Aufgabe als Verein?
Der Brief, den Sie als Verein bekommen, enthält neben den 300 Sportausweis Light noch Flyer und Plakate. Bitte verteilen Sie die Sportausweis Light an Mitglieder, Freunde und Bekannte, um auf Ihren Verein aufmerksam zu machen. Damit die Mitglieder auch sehen, wofür dieser Ausweis genutzt werden kann, bitten wir Sie, die Plakate in Ihren Schaukästen, Vereinsheimen oder Turnhallen aufzuhängen.
Selbstverständlich sind alle neuen Partner auch mit ihren Bestandsausweisen nutzbar.

Was kann der echte Sportausweis zusätzlich?

  • Er stellt ein umfassendes Werkzeug für die moderne Vereinsführung dar
  • Mitglieder-Management/-Bindung/-Neugewinnung
  • Zugangskontrolle/Zeiterfassung/Hallenauslastung
  • Versicherungsnachweis
  • Vorteilsausweis bei Förderern Ihres Vereins
  • Er ist personalisiert / vereinsspezifisch / kostenfrei

Alle Informationen zu Sportausweis Light und Deutschem Sportausweis:

Sportausweis Vereinsbetreuung Tel. 0234 – 587 100 -14

Sportausweis Light

Mit einer bundesweiten, einzigartigen Kampagne wenden wir uns als Sportausweis im September an alle Mitglieder in deutschen Sportvereinen. Ab sofort werden über die Landessportbünde 28 Millionen Testausweise an die Vereine ausgegeben, den Sportausweis Light. Die Testausweise sind drei Monate lang gültig und bieten Sportlerinnen und Sportlern, -vereinen und -verbänden zahlreiche Vorteile.

DSA_130920_Ausweis-Light_vorderrueckseite_DSA-GmbHDas Gute dabei: Vereine, die bereits einen Sportausweis nutzen oder sich gerade dazu entschlossen haben, demnächst den Sportausweis zu bestellen, können die Kampagne ebenso für sich nutzen. Sei es, um ihren Mitgliedern eine zusätzliche Freude zu bereiten, in ihrem Umfeld Interesse für ihre Sache zu wecken, neue Mitgliedre zu werben. Oder, oder, oder.

Was kann der Sportausweis Light?

  • Der Sportausweis berechtigt Ihre Mitglieder, bis zum 15. Dezember 2013 Kaufvorteile bei über 1.000 Marken unserer Förderer des Vereinssports zu testen. Unter www.sportausweis.de/light befindet sich eine Übersicht aller Marken unserer Förderer. Von dort gelangt man zu den Angeboten und Produkten.

Was kann der echte Sportausweis zusätzlich?

  • Er stellt ein umfassendes Werkzeug für die moderne Vereinsführung dar
  • Mitglieder-Management/-Bindung/-Neugewinnung
  • Zugangskontrolle/Zeiterfassung/Hallenauslastung
  • Versicherungsnachweis
  • Vorteilsausweis bei Förderern Ihres Vereins
  • Er ist personalisiert / vereinsspezifisch / kostenfrei

Alle Informationen zu Sportausweis Light und Deutschem Sportausweis: